Viele Menschen sind sich nicht bewusst, wie mächtig das Visualisieren in ihrem Leben sein kann. In der Tat machen viele von uns jeden Tag viele Visualisierungen. Das Problem ist, dass die meisten von uns Visualisierungen machen, um das Leben zu erschaffen, das wir nicht wollen; wir benutzen es oft, um uns die schlimmsten Ergebnisse von Dingen vorzustellen oder uns über die Zukunft zu sorgen. Wenn Sie sich an die Zeit erinnern können, in der Sie sich so sehr um etwas gesorgt haben, dass es tatsächlich passiert ist, ist das wahrscheinlich ein gutes Beispiel dafür, dass Sie Visualisierung benutzen, um das Leben zu erschaffen, das Sie nicht wollen.

Visualisierung ist nicht etwas Fluffiges, das von Leuten benutzt wird, die nicht in der Realität leben. Ganz im Gegenteil, sie wird von einer ganzen Reihe von Menschen benutzt, die wissen, wie man sie einsetzt, um positive Ergebnisse in ihrem Leben zu erzielen. Viele Athleten, einschließlich Olympioniken, nutzen es, um in ihrem Sport zu brillieren. Der Nutzen des Visualisierens ist auch für Kinder gegeben; Untersuchungen des Beijing Institute of Physical Education und der University of Ottawa fanden heraus, dass Kinder-Tischtennisspieler im Alter von 7 bis 10 Jahren bessere Leistungen erbrachten, wenn sie Visualisierungen (mentale Bilder) verwendeten.

Interessanterweise hat die Forschung auch herausgefunden, dass Menschen, die sich vorstellen, eine Aufgabe auszuführen, ihre Leistung bei dieser Aufgabe verbessern, ohne physisch etwas zu tun. Das hat Guang Yue, ein Sportpsychologe an der Cleveland Clinic Foundation in Ohio, herausgefunden. Er fand heraus, dass Menschen, die über drei Monate hinweg ein virtuelles Training in ihren Köpfen absolvierten, ihre Muskelkraft um 13,5 % steigern konnten, im Vergleich zu 30 % bei den Menschen, die tatsächlich trainierten.

Hier sind einige Schritte, die Ihnen helfen, das Leben, das Sie sich wünschen, zu visualisieren und genau zu manifestieren:

Schritt 1: Wissen, was Sie wollen

Um die Art von Leben zu visualisieren und zu manifestieren, die Sie sich wünschen, ist es sehr wichtig, eine klare Vorstellung davon zu haben, was Sie wollen und warum. Dies kann erreicht werden, indem Sie verstehen, was Sie schätzen und was Ihnen die meiste Freude im Leben bringt. Hatten Sie jemals den Moment, in dem Sie etwas taten und sich dabei voller Freude fühlten? Wenn ja, dann ist das ein gutes Zeichen für etwas, das Sie vielleicht in Ihrem Leben haben möchten.

Schritt 2 : Beschreiben Sie Ihre Vision im Detail

Dies ist einer der wichtigsten Schritte. Wenn Sie das Leben, das Sie sich wünschen, manifestieren wollen, müssen Sie eine klare Vision davon entwickeln, wie es aussehen soll. Sie können diese detailliert aufschreiben oder Sie können ein Vision Board erstellen. Dies wird Ihnen helfen, ein klares und vollständiges Bild davon zu schaffen, wie Ihr Leben aussehen würde.

Schritt 3: Beginnen Sie zu visualisieren und erzeugen Sie die Emotionen

Sobald Sie bereit sind, können Sie sich einen Moment Zeit nehmen und anfangen, sich das tatsächliche Ergebnis vorzustellen. Fangen Sie an, sich den Anblick, die Geräusche, die Gerüche und sogar den Geschmack des Erreichens dessen, was Sie wollen, vorzustellen. Vergessen Sie dabei nicht, die Emotionen zu spüren, die Sie empfinden würden, wenn dieses “Leben” jetzt Ihre Realität wäre.

Fragen Sie sich selbst: Was würde ich fühlen, wenn alle meine Visualisierungen wahr würden? Emotionen sind die Struktur gebenden Elemente für das Erschaffen von Realität!

Schritt 4: Tägliche Maßnahmen ergreifen

Es gibt ein Sprichwort: “Rom wurde nicht an einem Tag erbaut.” In ähnlicher Weise wird das Leben, das Sie erschaffen wollen, nicht an einem Tag geschehen, sondern in einer Reihe von Tagen und Aktionen, die auf Ihr Ziel hinarbeiten. Halten Sie sich nicht zu sehr damit auf, wie weit Sie sind, sondern konzentrieren Sie sich auf die Gegenwart und setzen Sie sich tägliche oder wöchentliche Aktionen, um an Ihr Ziel zu gelangen.

Fragen Sie sich selbst: Was ist eine Sache, die ich heute tun könnte, die mir helfen würde, dem Leben, das ich will, näher zu kommen?

Ohne Aktion keine Reaktion!

Schritt 5: Haben Sie Mumm und halten Sie durch

Wenn Sie das Leben erschaffen, das Sie sich wünschen, werden Sie mit Herausforderungen konfrontiert werden. Ein wichtiger Tipp, wenn Sie Ihre Visualisierungen machen, ist, sich vorzustellen, wie Sie sich diesen Herausforderungen stellen und vor allem, wie Sie sie überwinden.

Fragen Sie sich selbst: Was würde mir helfen, durchzuhalten, wenn ich mit einer Herausforderung konfrontiert werde?

Und nutzen Sie die Kraft positiver Affirmationen!

In meinem Videokurs “Die Macht Deines Geistes” erkläre ich Ihnen den Prozess auf einfache Weise!

Ihr Eduard Schindler