Glück schaffen durch Tiefenbewusstsein

Glück schaffen durch Tiefenbewusstsein

Glück schaffen

Die Übung Tiefenbewusstsein dient Dir für ein besseren Kontakt zwischen Deinem Verstand auch Geist genannt und Deinem Unterbewusstsein auch Seele genannt.

Du bist hier, Du hörst meine Stimme, Du beobachtest Deinen Atem und Du kannst langsam beginnen tiefe innere Ruhe zu fühlen.

Unsere Wahrnehmung bestimmt unsere Gesundheit und unseren Erfolg, Glück und Zufriedenheit. Weil ca. 90% unserer Wahrnehmung im Unterbewusstsein sitzen, ist es wichtig diesen Kontakt zu üben, um auch unser Unterbewusstsein wieder fühlen zu lernen. 70% des Unterbewusstseins reagieren vor allem auf Bilder.

Visualisierung ist einer der Schlüssel zur Erschaffung Deines Glückes. Dein Glück entsteht durch Visualisierung

Voraussetzung ist immer Entspannung im stillen, sicheren Raum.

Schwingen Seele, Geist und Körper in einer Einheit fühlt man sich gut. Sich einfach immer gut zu fühlen ist ein weiterer Schlüssel für Deine positive Realität.

Bitte setze oder lege Dich an einen Platz, wo Du für die Dauer der Übung ungestört bist. Mache es Dir bequem und entspanne Dich. Versuche langsam und sanft zu atmen. Versuche sanft und ruhig zu atmen.

Wenn es geht, atme langsam ein und aus ohne eine Pause zu machen.

Atme rund ein und aus ohne eine Pause zu machen.

Eine entspannte Atmung ist der Schlüssel für Gelassenheit – Gelassenheit ist der Schlüssel zum Glück.

Konzentriere Dich bitte auf genau diesen Moment!

Du bist jetzt hier!

Die Vergangenheit ist vergangen und die Zukunft ist noch nicht da.

Konzentriere Dich bitte auf genau diesen Moment im Hier- und Jetzt.

Jetzt konzentriere Dich bitte auf einen Punkt im Raum. Dies kann z.B. eine Lampe oder ein Bild sein. Konzentriere Dich bitte ca. 30 Sekunden auf diesen Punkt!

Bitte schließe  jetzt die Augen!

Ich werde jetzt von Zehn bis 1 zählen.

Während ich jetzt bis 1 zähle, entspannt sich Dein Körper immer mehr.

Während ich jetzt bis 1 zähle beobachtest Du einfach nur Deine Atmung

Zehn

Dein Unterbewusstsein öffnet sich nun ganz weit.

Je mehr Du entspannst,

desto tiefer verbindest Du Dich mit Deinem Unterbewusstsein

Je mehr Du meiner Stimme zuhörst,

desto leichter wird es Dir fallen, loszulassen und an ein ganz bestimmtes

Ereignis in Deinem Leben zu denken

Lange Pausen zwischen dem Zählen

Neun

Deine Atmung wird ruhig und sanft

Früher oder später öffnet sich Dein Unterbewusstsein ganz weit

Acht

Je mehr Du Deine Atmung fühlst, umso tiefer öffnet sich Dein Unterbewusstsein

Deine Aufmerksamkeit geht nun in Deinen Körper hinein.

Glücklicherweise ist es nicht notwendig, irgendetwas zu tun,

um dieses angenehme Gefühl in Deinem Bauch zu fühlen

Sieben

Auf eine gewisse Weise bist Du ganz ruhig…..

Du kannst Dir vorstellen, dass Du an einem weisen Sandstrand liegst

Wirst Du jetzt entspannen oder erst in einem Moment….lass es einfach zu

Es gibt jetzt nichts zu tun

Sechs

Vielleicht wusstest Du schon immer, dass Deine Gedanken Dein Leben bestimmen

Umso  mehr Du Dir schöne Dinge vorstellst, desto besser wird Dein Leben

Umso stärker Deine Gefühle für etwas sind, desto schneller tritt es ein

Tief in meinem Inneren nehme ich mich an, so wie ich bin

Visualisierung und Vorstellungskraft sind Schlüssel für eine neue Realität

Die Bilder, die Dir gute Gefühle verleihen sind bereits Deine Realität

Das ist so! Es funktioniert!

Worauf Du Deine Leidenschaft richtest – das ziehst Du an,

umso mehr Du Deine Atmung beobachtest, desto tiefer bist Du mit Dir verbunden.

Fünf

Du bist der Schöpfer Deiner Gedanken

Jetzt siehst Du aus Deinem Körper heraus auf das weite Meer

Du siehst Schiffe vorbeifahren und Du fühlst jetzt die warme Sonne auf Deinem Bauch

Du fühlst Licht auf Deinem Bauch

Während Du meine Stimme hörst,

könntest du leise diese Worte nachsprechen:

Ich bin in mir, es ist so als würde ich jetzt an diesem Strand liegen

Alles, was ich mir vorstellen kann, wird geschehen

Alles, was ich sehen kann ist jetzt schon in meinem Leben

Vielleicht nimmst Du gerade wahr, wie sich Dein Nacken immer weiter entspannt?

Vier

Ich bin vollkommen entspannt

Das Licht der Sonne umarmt mich

Ich bin tief mit mir selbst verbunden – Ich fühle Ruhe, Ich fühle Stille

Das Licht dehnt sich jetzt in mir und um mich herum aus

Mein Körper ist warm und wird immer wärmer

Jetzt lasse ich jegliche Kontrolle los und beobachte wie Licht auf meinen Körper scheint

Drei

Ich bin in meinem Körper und stehe jetzt vom Strand auf und gehe zum Wasser

Während die Wellen meine Füße berühren, kühlt das Wasser meine Haut

Auf eine gewisse Weise liebe ich das Meer zu riechen. Es riecht nach Weite …

So wie ich dieses Meer sehen kann, so kann ich alles sehen, was mir Spass und Freude bereitet. Worauf ich meine Aufmerksamkeit richte, das ziehe ich an wie ein Magnet – das ist so!

Die Energie meiner Schöpferkraft folgt meiner Aufmerksamkeit

So wie ich das Meer fühlen kann, so kann ich alles fühlen, tief in mir

Zwei

Ich schaue auf die Weite des Meeres, während hinter mir Menschen sich am Strand unterhalten

Eins

Ich bin jetzt vollkommen entspannt

In der Ruhe richte ich meine Gedanken auf das, was für mich im Leben wichtig ist.

Im stillen Raum richte ich meine Gedanken auf meine Wünsche

Umso stiller ich werde, dest mehr lerne ich meine Gedanken zu richten

Da wo meine Gefühle ein starkes positives Gefühl erzeugen, dort liegt meine Wahrheit.

Alle unguten Gefühle gehören nicht mir – sie dürfen jetzt gehen.

Ich glaube an die Kraft meines Geistes.

Ich nehme alles was geschehen ist an, weil ich der Schöpfer dieser Realität war.

Nun richte ich meine Aufmerksamkeit auf das, was ich erreichen möchte

Meine Aufmerksamkeit bestimmt mein Leben

Da wo meine Aufmerksamkeit ist, dort fließt meine Energie hin

Meine Energie folgt immer meiner Aufmerksamkeit

Meine Aufmerksamkeit bestimmt mein Leben

Jetzt richte ich meine Aufmerksamkeit auf meine konkreten Ziele.

Wenn ich mich auf Wohlstand und Fülle konzentriere, ziehe ich Wohlstand und Fülle in mein Leben.

Ich könnte Dir sagen, dass diese Erfahrung Dein Selbstvertrauen stärken wird, aber Du wirst es bald, selbst fühlen.

Ich bekomme immer dass, worauf ich mich konzentriere!

Wenn ich nur so tue als ob, alles schon da ist, ist es genug.

Es genügt, einfach nur so zu tun als ob – entscheidend ist, was Du fühlst.

Du kannst mit allen Sinnen – den gewünschten Endzustand fühlen

Ich konzentriere mich jetzt auf das, was sein soll:

Ich erschaffe meine Realität während ich vor mich hin träume, ohne Zwang spielerisch mit viel Freude

Ohne Zwang lasse ich mir jetzt Zeit dafür

Glück entsteht, wenn ich ohne Zwang denke – ähnlich wie im Traum

Realität entsteht durch die absichtslose Absicht

Ich sehe und erwarte jetzt nur das Beste für mich. – Ich habe es verdient!

So wie jeder es verdient hat.

So wie ich es schaffe meinen Körper durch positive Gedanken zu erregen,

So kann ich alles in mein Leben ziehen,

Das ist so – das ist ein Naturgesetz. Ich visualisiere, spielerisch und fühle wie es kommt…….

Albert Einstein sagte: „Gott würfelt nicht“ – alles ist die Folge von Gedanken!

Ich denke und erwarte nur das Beste für mich!

Jetzt sehe ich, was mir Spaß und Freude macht!

Ich werde nun bis drei zählen

Bei drei wirst du nun vollkommen wach sein

Du wirst dich erholt und entspannt fühlen wie nach einem ausgedehnten Mittagsschlaf

Eins

Du kommst wieder zurück

Zwei

Du bist vollkommen wach

Drei

Wach auf!

 

By | 2017-09-21T15:23:19+00:00 September 21st, 2017|0 Comments